ADMIN 11/13 stellt die besten Lösungen vor und klärt, ob Browser-Plugins, Anonymisierer sowie Verschlüsselung wirklich helfen. Weitere Themen: Small ... (mehr)

Zugriffsrechte und Freigaben

Filr-Nutzer können Dateien und Ordner für andere Filr-Benutzer freigeben, sofern die Option vom Administrator aktiviert ist. Sonst steht die Schaltfläche »Freigeben« nicht zur Verfügung. Der Filr-Admin erteilt Freigaberechte für einzelne Benutzer oder Gruppen in der Verwaltungskonsole unter »System | Freigabe« . Filr unterscheidet die Freigabeziele »interne Benutzer« , »alle internen Benutzer« , »externe Benutzer« und »Öffentlichkeit« . Ferner kennt Filr das Recht »erneut freigeben« , mit dem ein Nutzer ein für ihn freigegebenes Element, dessen Eigentümer er aber nicht ist, weiter freigeben kann. Zum Freigeben einer Datei oder eines Ordners markiert man das Objekt, klickt auf »Freigeben« und setzt im Freigeben-Dialog bei »Freigeben für« einen Such-Filter, um den gewünschten Partner zu finden.

Danach kann man im Unterdialog »Freigaberechte erteilen« zwischen »Betrachter« und »Bearbeiter« wählen. Ein Bearbeiter kann einerseits Dateien bearbeiten, die für ihn freigegeben sind, und andererseits alle Dateien eines für ihn freigegebenen Ordners. Bei freizugebenden Ordnern gibt es darüber hinaus das Recht »Mitwirkender« . Mitwirkende dürfen im betreffenden Verzeichnis auch Ordner erstellen und vorhandene Dateien umbenennen, bearbeiten, verschieben und löschen. Alternativ steht die Schaltfläche »Veröffentlichen« zur Verfügung, mit der sich ein Element für die Gruppe »Öffentlich« mit dem Recht »Betrachter« freigeben lässt (Abbildung 7).

Abbildung 7: Filr differenziert bei den Freigaberechten sowohl in der Art des Rechtes (Lesen, Schreiben, Mitwirken), als auch in der Zielgruppe (interne sowie externe Benutzer und Gäste).

Arbeiten mit Dateien

Filr zeigt die vom Benutzer selbst freigegebenen Dateien im Web-Interface unter »Von mir freigeben an« an. Für ihn freigegebene Dateien und Ordner finden sich unter »Für mich freigegeben« . Mit der »Filterliste« oben rechts lassen sich die angezeigten Elemente filtern. Das Konfigurationssymbol daneben erlaubt es, Anzahl, Reihenfolge und Breite der angezeigten Spalten zu verändern. Neben dem Bearbeiten, Weiterfreigeben und Löschen lassen sich Dateien auch kommentieren.

Im Kontextmenü rechts neben dem Dateinamen stehen außerdem die Funktionen »Freigeben« (beziehungsweise »Weiter-Freigeben« ) sowie »Details anzeigen« , »HTML anzeigen« , »Umbenennen« , »Zugriffsrechte anzeigen« und »Abonnieren« zur Verfügung. Ferner lassen sich Freigaben mit einem Ablaufdatum versehen. Hinter »Weitere« verbirgt sich ein Kontextmenü mit den Funktionen »Kopieren« , »Verschieben« , »Löschen« , »Als gelesen/ungelesen markieren« und noch einmal »Abonnieren« . Beim Kopieren lässt sich mit dem Dateimanager-Symbol ein Ziel auswählen, etwa ein Filr-Ordner oder eine Freigabe.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Setup eines Kubernetes-Clusters mit Kops

Vor allem für Testinstallationen von Kubernetes gibt es einige Lösungen wie Kubeadm und Minikube. Für das Setup eines Kubernetes-Clusters in Cloud-Umgebungen hat sich Kops als Mittel der Wahl bewährt. Wir beschreiben seine Fähigkeiten und geben eine Anleitung für den praktischen Einsatz. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018

Microsite